Angebote für Frauen und Familien ohne Hebamme

Sie haben leider keine verfügbare Hebammenbetreuung über unsere Suche finden können? Dann können Sie sich bei Bedarf an folgende Hebammen/Angebote wenden:

Hebammenpraxis Südstadt Hebammensprechstunde und ambulante Wochenbettbetreuung, www.hebammenpraxis-suedstadt.de

Doris Gaedecke, Hebamme Ambulante Betreuung von Schwangeren, Wöchnerinnen und Stillenden ohne feste Hebamme in Hannover - Bothfeld, Telefon 0178-6069361

Dörte Kickermann, Hebamme Schwangerenbetreuung, Wochenbettbetreuung, Stillberatung für Frauen ohne feste Hebamme, bitte telefonisch melden unter  0172-6030771

Wiebke van den Engel, Hebamme  Ambulante Wochenbettbetreuung, Mittwochvormittag im KEKZ (Kinder-und Erwachsenen-Kurs-Zentrum) in Pattensen - Termine bitte nur nach Voranmeldung unter 0176-92432537.

Hebamme Sandra Rittweger  Hebammensprechstunde jeden Donnerstag zwischen 9 und 10 Uhr im AWO Seniorenzentrum Alter Krug in Seelze, Hannoversche Straße 13. Nur nach vorheriger Terminabsprache per Mail an info[at]hebamme-in-garbsen.de oder telefonisch unter 0151/70870146.

Treffpunkt Kinderwagen Die Sprechstunde mit wechselnden Angeboten und Aktivitäten zusammen mit der Hebamme Esther Schott findet alle 14 Tage mittwochs von 15 – 17 Uhr im Café der Kulturen des Johanniter-Wohnheims in Wunstorf statt. Weitere Informationen gibt es unter: 05031-7793964

Hebamme Sindy Safarik, Hebammensprechstunde für Schwangerschaft und Wochenbett in der Kinderarztpraxis Dres. Heiming in Barsinghausen, jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat. Bitte kommen Sie zwischen 15 und 16 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. https://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/barsinghausen/heiming/hauptseite.html

Hilfreiche Links bei allgemeinen Fragen und zu Beratungsstellen vor Ort:

www.schwanger-und-viele-fragen.de
www.familienplanung.de
www.hebammenverband.de/familie/links-fuer-eltern
www.notruf-mirjam.de
www.eltern-ambulanz.de
www.schwangerschaftsberatung-hannover.de
www.profamilia.de/hannover

Sollten sie keine Hebamme gefunden haben, bitten wir Sie, dass Sie sich auf der Landkarte der Unterversorgung eintragen. So helfen Sie aktiv mit, erstmals Zahlen zum aktuellen Hebammenmangel zu erheben. Diese brauchen wir, um zu zeigen, wie dringend ein Handlungsbedarf für die Verbesserung der Hebammenversorgung besteht!

www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/